Smarte Thermostate von Bosch Smart Home im Test

Wir haben das Raumklima-Starter-Set von Bosch Smart Home getestet und unsere alten Thermostate mit smarten ausgetauscht.

Mehr erfahren

Gut gelüftet ganz von selbst

Den Großteil unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Umso wichtiger ist es, durch kontrolliertes Lüften dauerhaft für eine hohe Luftqualität zu sorgen. Wer gesunde Frischluft ins Haus holen möchte, ohne mit der Heizwärme auch das eigene Geld zum Fenster hinauszubefördern, setzt auf moderne Lüftungstechnik. So ist frische Luft automatisch garantiert: Durch den cleveren Systemaufbau in mehreren Varianten bietet der Wandlüfter „Aerotube“ von Siegenia kontrollierte Lüftung für die unterschiedlichsten Anforderungen.

Mehr erfahren

Viebrockhaus-Smart City auf UN-Klimakonferenz in Glasgow

Auf Einladung der 26. UN-Weltklimakonferenz COP 26 präsentierte Viebrockhaus, der Spezialist für besonders nachhaltige, energieeffiziente und klimaneutrale Ein- und Mehr-familienhäuser, in Glasgow sein neustes Projekt: die Viebrockhaus Smart City. In ihr werden 19 Einfamilienhäuser CO2-neutral gebaut, als besonders energiesparende KfW-Effizienzhäuser 40 Plus realisiert, intelligent miteinander vernetzt, mit Wärmepumpensys-temen beheizt sowie mit vor Ort produzierter Sonnenenergie […]

Mehr erfahren

Rock’n‘ Rollladen – Wie intelligente Beschattung hilft

Der erste Schritt beim smarten Sonnenschutz? Ein Smart-Home-System. Das Musterhaus „Balance“ von Fertighaus Weiss setzt auf das funkbasierte System „homee“. Der Vorteil: Es können Drittanbieter eingebunden und nachgerüstet werden. Selbst solche mit einem anderen Funkstandard. So kann das System Anwendungen wie Licht, Heizung, Sicherheit und Sonnenschutz bündeln. Gesteuert wird per Panel, Sprachsteuerung, Handsender oder App.

Mehr erfahren

Energiesparen mit Smart-Home – So stimmt die Bilanz!

Von der Heizung bis hin zum Einbruchschutz: Das Haus von heute denkt mit. Smarte Haustechnik schenkt uns Komfort, Sicherheit und hilft beim Energiesparen.

Mehr erfahren

Steckdosen schlau gemacht

Intelligente Steckdosen sind ein beliebter Einstieg ins smarte Zuhause, denn sie sind einfach zu installieren und oft preisgünstig. Dennoch gibt es ein paar
Dinge zu beachten.

Mehr erfahren

Smarte Beleuchtung auf dem Vormarsch

Marktforschungsinstitutes Appinio im Auftrag der Firma EGLO. 73 Prozent aller Teilnehmer möchten zukünftig smarte Leuchten in ihrem Zuhause integrieren. Über ein Drittel beabsichtigen damit einen erhöhten Komfort im alltäglichen Leben (35 %). Sei es durch praktische Funktionen wie programmierbare Zeitpläne (57 %) oder der durch Licht kreierten Anwesenheitssimulation (51 %). Fakt ist: Smart Lighting soll uns effizient unter die Arme greifen. Fast drei Viertel (73 %) wünschen sich hier eine Bedienung per Sprachassistent, während ein Großteil (86 %) die smarten Leuchten mit einer App steuern möchte. Auch die Sicherheit der persönlichen Daten sowie die unkomplizierte Handhabung des Systems spielen bei der Anschaffung eine wichtige Rolle.

Mehr erfahren

Smartes Licht – Mehr als „hell“ und „dunkel“

Licht aus, Licht an – mehr machen die wenigsten von uns mit ihren Lichtern nicht. Dabei gibt
es inzwischen Leuchten und Systeme, die mit einer extra Portion Komfort ­ausgestattet sind
und einen Nutzen mit sich bringen, der weiter über hell und dunkel hinausgeht.

Mehr erfahren

Schönes Klima im Smart-Home

Ist das Fenster zu lange offen, wird es zu kalt, ist es zu lange geschlossen, wird es stickig und miefig. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, um schlechter Raumluft und zu kalten oder zu warmen Temperaturen entgegenzuwirken. Wir zeigen Ihnen, wie es mit dem Raumklima funktioniert und Sie, neben der eigenen Gesundheit, auch den Geldbeutel vor einer übermäßigen Belastung schützen.

Mehr erfahren

Sanierung mit KNX – Leicht futuristisch

Wenn eine Kernsanierung ansteht, eignet sich eine kabelgebundene KNX-Smart-Home-Installation auch für Renovierungen. So wurde aus diesem Altbau im Bergischen Land ein Haus der Zukunft. Fotos: Ulrich Beutenmüller für Gira Die Kernsanierung sah das Bauherrenpaar nicht als notwendiges Übel. Ganz im Gegenteil. Sie gab ihnen die Möglichkeit, den Nachkriegsbau aus dem Jahr 1951 in ein zeitgemäßes […]

Mehr erfahren
« Vorherige Seite
Nächste Seite »